Nicht jeder hat die Möglichkeit, sich einen großen Billardtisch in einer der schweren Ausführungen in das eigene Wohnzimmer zu stellen. Auch ein Billardcafé ist nicht immer gerade erreichbar. Hier ist mittlerweile eine echte Alternative auf dem Markt. Das Mini Billard steht seinem großen Bruder in nichts nach. Die Regeln unterscheiden sich nicht von dem großen Bruder. Außer natürlich in der Größe. Der Tisch besteht meist aus einem Tisch, zwei Queues, 12 Kugeln und einem kleinen Besen. Diese Sets werden mittlerweile im Internet oder im Fachhandel angeboten. Auch als Geschenkidee ist dies für einen begeisterten Billardspieler optimal.

Selbst Kinder haben an einem Mini Billard ihre Freude und können so bereits früh an dieses Hobby herangeführt werden. Meist dürfen die Kleinen ja in Billardcafés noch nicht hinein bzw. sind für den Anfang sind die regulären Tische ja noch viel zu groß. Auch für das einfache Training sind die Mini Billard Tische eine gute Alternative. Es gibt sie in den unterschiedlichen Maßen. Optimal sind hier Maße von 90 cm x 50 cm x 20 cm. Dieser bietet eine ordentliche Fläche, um seine Technik ein bisschen zu verbessern, den Ballverlauf zu kontrollieren, bestimmte Spielzüge zu erlernen oder zu testen.

Mini Billard ist nichts anderes wie großes Billard im Kleinformat. Hier kann man schon fast wie auf einem großen Billardtisch spielen. Die Qualität ist auch, je nach Hersteller der Mini Billard Tische ein massiver Unterbau, bei dem meist die Tischbeine eingeklappt werden können. Mini Billard ist daher platzsparend und kann man Gebrauch auch leicht im Schrank oder im Keller verstaut werden. Dies ist ideal fürs Wohnzimmer oder aber auch fürs Kinderzimmer. So haben selbst die Kleinen bei Bedarf die Möglichkeit, ein bisschen mit Kugeln und Queue erste Versuche beim Mini Billard zu starten.

Wem dies immer noch zu groß ist, der kann sich auch für einen ganz kleinen Mini Billard entscheiden. Dieser ist dann so klein, dass man ihn bequem auf den Tisch stellen kann. Hier sind dann Maße um die 50 cm x 25 cm x10 cm Standard. Auch hier gibt es ein Kopf- bzw. Fußfeld. Beim Mini Billard sind auch die Taschen maßstabsgetreu angebracht. Auch wenn viele Mini Billard oder Billard im allgemeinen nicht als Sport ansehen, erfordert dies doch eine gewisse Konzentration und Geschicklichkeit.


Empfehlungen passend zu diesem Thema:


Die Diskussion ist die gleiche, die man beim Schachsport auch führen könnte. Doch auch wenn Mini Billard mehr Denksport ist, es macht auf jeden Fall viel Spaß. Doch auch hier sollte man unbedingt auf eine gute Qualität achten, denn eine schlechte Verarbeitung des Mini Billard wirkt sich auch definitiv auf die Spielfreude aus. Denn die Bälle sollen schon genau dahin rollen, wo sie auch geplant sind. Und nicht Kurven drehen, nur weil der Boden des Mini Billard nicht plan ist oder das Tuch nicht ganz glatt.

Mini Billard hat die gleichen Regeln, wie das „normale“ Billard. Es kommt natürlich darauf an, welche Variante man beim Mini Billard spielen möchte. Welche einzelnen Vorlieben man da hat, entscheidet letztlich auch darüber für welchen Mini Billard Tisch man sich entscheidet. Auch die Kugel bzw. Bälle, man sagt ja beides dazu, sind etwas kleiner aber im Verhältnis zum Tisch sehr gut zu spielen. Auch der Queue ist etwas kürzer, doch die kompakte Form macht nicht weniger Spaß und der Erfolg stellt sich selbst beim Mini Billard recht schnell ein. Und es bietet außerdem Abwechslung und Unterhaltung für groß und klein.

Ob bei einem gemütlichen Grillabend im Sommer oder aber an kalten Wintertagen, der kleine Mini Billard ist die ideale Unterhaltung für jeden. So wird ein lustiger Spielnachmittag auf jeden Fall ein riesiger Erfolg. Und das Gewinnen beim Mini Billard muss nicht zwingend im Vordergrund stehen.